Microsoft Edge zurücksetzen oder neu installieren

Seit dieser Artikel ursprünglich geschrieben wurde, hat Microsoft eine neue Chromium-Version von Microsoft Edge veröffentlicht. Sie ist plattformübergreifend und auf Windows, Linux, macOS, iOS und Android verfügbar. Das alte Edge, auf dem dieser Artikel ursprünglich basierte, ist nicht mehr im Einsatz. Microsoft hat die Legacy-Version von Edge aus Windows 10 entfernt.

Um Edge jetzt neu zu installieren, müssen Sie es herunterladen und das Installationsprogramm ausführen. Melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto an, und schon können Sie loslegen. Alle Ihre Einstellungen, Lesezeichen und der Verlauf werden zwischen den Geräten synchronisiert. Das war’s schon. Der neue Edge wird installiert, und Sie können loslegen!

Microsofts neuer Webbrowser befindet sich noch in der Findungsphase in einem Markt, der von etablierten Browsern wie Chrome, Firefox und sogar dem alten Internet Explorer beherrscht wird. Eine Funktion, die Sie vielleicht noch ab und zu brauchen, ist das Zurücksetzen des Browsers auf die Werkseinstellungen. Durch das Zurücksetzen von Edge werden Fehler behoben, die den Browser möglicherweise beeinträchtigen.

Standardeinstellungen in Microsoft Edge wiederherstellen

Starten Sie Microsoft Edge und klicken Sie dann auf das Menü Weitere Aktionen und anschließend auf Einstellungen.

Scrollen Sie nach unten zu Browserdaten löschen und klicken Sie dann auf Auswählen, was gelöscht werden soll.

Standardmäßig sind Browserverlauf, Cookies, gespeicherte Website-Daten und zwischengespeicherte Datendateien aktiviert. Sie können jedoch aus weiteren Datenoptionen in der Liste auswählen. Über das Menü Mehr anzeigen werden weitere Optionen angezeigt, die Sie auswählen können.

Um den gesamten Browser zurückzusetzen, markieren Sie alle Optionen und klicken Sie dann auf Löschen

Was tun, wenn Microsoft Edge nicht geöffnet wird?

Wenn Microsoft Edge nicht geöffnet werden kann, versuchen Sie, den Browser manuell zurückzusetzen. Dieser Teil ist etwas komplizierter, aber er wird Ihnen helfen, das Problem zu lösen. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie ein: C:\Benutzer\%Benutzername%\AppData\Local\Packages.

Öffnen Sie den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe und löschen Sie den gesamten Inhalt.

Wenn Sie Probleme haben, den Inhalt des Ordners zu entfernen, lesen Sie unseren Artikel mit Anweisungen zum Übernehmen des Eigentums an einem Ordner, und versuchen Sie es erneut.
Klicken Sie anschließend auf Start und geben Sie: powershell ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf PowerShell und wählen Sie Als Administrator ausführen.

Starten Sie PowerShell mit Administratorrechten und geben Sie dann den folgenden Befehl ein. Mit diesem Befehl wird Microsoft Edge neu installiert:

Die resultierende Ausgabe wird im PowerShell-Fenster angezeigt. Beenden Sie PowerShell und versuchen Sie dann, Edge erneut zu starten.

Es wird erwartet, dass Microsoft mit dem Windows 10 Redstone-Update (derzeit in der Vorschau für Insider), das später in diesem Jahr erscheint, Erweiterungen für Edge einführt. Es ist gut zu wissen, wie Sie diese Funktionen nutzen können, wenn Sie auf fehlerhafte Erweiterungen stoßen.

Comments are closed.